Launch des Weblog für das Öko-Institut

Das Öko-Institut ist ein wahrer ukw-friend – erneut wurden wir mit einem Webprojekt betraut, nachdem wir bereits erfolgreich die Corporate Website und der Jubiläumsblog gelauncht hatten. Insbesondere der Jubi-Blog erwies sich als tolle Plattform, um mit den Seitenbesuchern in Kontakt zu treten. Darüber hinaus macht bloggen dem Öko-Team soviel Spaß, dass sie es nicht mehr missen wollten. So nahmen wir uns auch des neuesten Bestandteils der Webpräsenz des Öko-Instituts an: Dem Corporate Blog bzw. dem BLÖG.

Wordpress-Blog für weitere Zielgruppen und Austausch

Die bestehende Corporate Website wird durch den neuen Blog um frische Perspektiven und eine lockere Präsentation der behandelten Themen ergänzt. So bietet er allen Mitarbeitenden des Öko-Instituts eine Plattform zur Veröffentlichung ihrer Forschungsthemen und persönlichen Standpunkte. Außerdem werden über den Blog nun auch Zielgruppen angesprochen, die sich von der Corporate Website und dem Wissenschaftsimage abschrecken lassen. Auf dem Blog finden sich Interviews, Zitate und Beiträge aus dem Online-Magazin. Die Möglichkeit zur nahtlosen Einbettung von Videos und Tweets rundet das inhaltliche Angebot des modernen Blogdesigns ab und spricht das Publikum auf eine lockere Art und Weise an. Dabei können die Seitenbesucher über eine Kommentarfunktion in direkten Austausch mit Autoren des Öko-Instituts treten. Icons, die über Inhaltstypus der unterschiedlichen Beiträge informieren, sowie eine übersichtlich gestaltete Tag-cloud, erleichtern die Navigation auf der Website.

Responsive Webdesign frischem Look&Feel

Dem Erscheinungsbild von Corporate Website und Jubiläumsblog entlehnt, offenbart sich Besuchern des Corporate Blogs dessen Zugehörigkeit zum Öko-Institut bereits auf den ersten Blick. Großzügige Artikelbilder und wahlweise grün oder weiß unterlegte Zitat-Kacheln fungieren als Eyecatcher der Website, die das online Angebot der Forschungseinrichtung um neue Akzente und Angebote erweitert. Durch die Anordung der Teaser im sogenannten Masonry Grid, wird eine gewisse Dynamik erzeugt und lässt das eher wissenschaftliche Image des Instituts in einem neuen, modernen Flair erscheinen. Ermöglicht wird all dies durch unser Responsive Webdesign auf Basis des bewährten Content-Management-System Wordpress. Egal ob Smartphone oder widescreen PC-Monitor: Flexibel passen sich die Bloginhalte jeder Bildschirmgröße an.

Weitere Projekte stehen an und wir danken unseren Buddies des Öko-Instituts für eine stets unkomplizierte, effiziente und harmonische Zusammenarbeit.

Lust zu stöbern, kommentieren und diskutieren? Dann los, hier entlang: www.blog.oeko.de